Stadt Römhild



Römhild



Übernachtungs-möglichkeiten






Stadt Römhild
Südthüringen


Die Stadt Römhild, eine Südthüringische Kleinstadt, die in ihrer  Altstadt noch vieles bewahrt hat, was zu einem mittelalterlichen Städtchen gehört.
Besonders auf Satellitenbildern  ist die Altstadt in ihrer mittelalterliche Form noch gut zu erkennen. Mit etwas Fantasie kann man sich, beim Schlendern durch die Gassen, das städtische Leben im Mittelalter bildhaft vorstellen.

Selbst als Residentsstadt des über dreißig Jahre lang, von 1675 bis 1710, bestehenden Herzogtums Sachsen-Römhild machte Römhild Geschichte.

Regent war der Generalfeldzeugmeister

Heinrich, Herzog von Sachsen-Römhild.



Römhild war in der Geschichte ein wichtiger Handelsplatz. Vor allem die Viehmärkte sind hier zu nennen, waren sie doch für das landwirtschaftlich geprägte  Umland und darüber hinaus ein wichtiger Umschlagplatz. Im Jahre 1934 waren deutschlandweit noch 28 Viehmärkte in Römhild ausgeschrieben.

Weitere Informationen zu Römhild finden Sie im Internet unter  www.stadt-roemhild.de und zur dazu gehörenden Gleichbergbahn auf unserer Seite.

 

Ich danke Herrn Joachim Schütz, Römhild

für seine Zuarbeiten zum Stadt Römhild.


-------------------------------------------------------------------------------------------------

00003154


letzte Änderung: 22.04.2009