Arbeiten mit Kleber

Als Kleber verwenden wir in der Regel Holzleim, wie der UHU coll. Holzkaltleime sind nach dem Festwerden farblos und nahezu universell für den Kartonmodell- und Geländebau einsetzbar. Zum Beispiel beim Einschottern der Gleise und zur Befestigung der Geländematten. Auch beim Einsatz von Styropor, z.B. für die Geländegestaltung, verwendet man Holzkaltleime. Lösungsmittelhaltige Kleber, wie die Alleskleber, zersetzen das Styropor und sind deshalb ungeeignet.

Diverse Alleskleber kommen vor allem dann zur Anwendung, wenn unterschiedliche Materialarten miteinander verbunden werden sollen. Bestimmte Materialien erfordern jedoch mitunter auch Spezialkleber.

Für flächige Klebungen haben sich Kleber, die nicht zu schnell härten, wie der SuperBond-Kraftkleber bewährt.

Sekundenkleber sind nur für Sonderfälle hilfreich, denn bei der Anwendung für Karton kleben sie eher die Finger, als die Kartonteile.

Für das Auftragen von Kleber haben sich Einmalgebrauchsspritzen mit entsprechender Kanüle bewährt. Sie sind eine Garantie für sauberes und sparsames Arbeiten.

Erfahrungen der Modellbauer sind auch bei den Klebearbeiten wichtig. Nicht alles klappt beim ersten Mal. Auch wird der Anwender Kleber in den Sortimenten finden, die ihre Stärken für bestimmte Arbeiten besonders zeigen können. Der erfahrene Modellbauer wird sicher seine Favoriten verwenden.




wird schrittweise erweitert

00007755


letzte Änderung: 10/13/2008

Zurück zur GleiMo-Hauptseite